Skip to main content

T-Klinik Dr. Demir am Rudolfplatz

Richard-Wagner Str. 13-17
50674 Köln, Deutschland

Intimchirurgie


Sie haben ästhetische oder funktionelle Beschwerden im Intimbereich und wünschen sich eine vertrauensvolle Beratung in diskreter Atmosphäre?

Intimchirurg Dr. Demir in Köln
Dr. med. Erhan Demir

Unser erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Dr. med. Erhan Demir, steht Ihnen als ausgewiesener Spezialist im Bereich der Intimchirurgie zur Seite.

Gute Argumente für eine Behandlung bei Intimchirurg Dr. Demir

Gute Argumente für eine Behandlung bei Intimchirurg Dr. Demir

  • Dr. med. Erhan Demir ist Spezialist für Intimchirurgie und Facharzt der Plastischen Chirurgie

  • mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Schönheitschirurgie, davon 10 Jahre in leitender Funktion an universitären Spitzenzentren der Rekonstruktions- und Mikrochirurgie

  • Eingriffe nach dem Konzept der genitalen Harmonie

  • über 500 erfolgreiche Operationen im Bereich der Intimchirurgie

Die Intimchirurgie für ein neues Wohlbefinden

Für ein rundum positives Körpergefühl spielen auch das Wohlbefinden mit der eigenen Intimzone und ein erfülltes Sexualleben eine wichtige Rolle.

Von Frau zu Frau variiert das Aussehen des Intimbereichs von Natur aus stark. Verschiedene Gründe können aber dazu führen, dass Frauen sich am Äußeren ihres Intimbereichs stören.

Einige Frauen leiden unter starken funktionellen Einschränkungen. Mit Hilfe der Intimchirurgie in der Privatklinik von Dr. Demir in Köln können diese Probleme minimiert oder das Leiden dauerhaft beseitigt werden.

Vielfältige Möglichkeiten, beeindruckende Ergebnisse

Die Möglichkeiten der Intimchirurgie sind inzwischen sehr groß und es gibt viele Behandlungsmethoden.

Unserem Klinikchef Dr. med. Erhan Demir, einem der erfahrensten Intimchirurgen Deutschlands, liegt besonders am Herzen, seinen Patientinnen ein gutes, wünschenswertes Ergebnis zu ermöglichen und Ihnen somit mehr Wohlbefinden und Selbstvertrauen zu schenken.

Diese Leistungen im Bereich der Intimchirurgie bieten wir Ihnen an:

Was sind Gründe für einen intimchirurgischen Eingriff?


Die Beweggründe für einen intimchirurgischen Eingriff sind individuell sehr unterschiedlich.

Teils stören sich bereits junge Frauen an dem Aussehen ihres Intimbereichs oder klagen über funktionelle Beschwerden, wie Schmerzen oder Entzündungen beim Sport oder beim Geschlechtsverkehr.

Wie hoch sind die Kosten für eine Intimoperation in Köln?


Wir betrachten das weibliche Genital als Ganzes nach dem Prinzip der genitalen Harmonie, es ist daher unabdingbar zunächst eine Untersuchung durchzuführen und Ihre Wünsche zu kennen, um eine intimchirurgische Behandlung planen zu können.

Der Preis einer Intimoperation richtet sich nach Art und Umfang des Eingriffs.

Unsere Methoden der Intimchirurgie


Wir bieten eine Vielzahl unterschiedlicher intimchirurgischer Methoden an, abhängig von den anatomischen Voraussetzungen (Straffheit des Intimbereichs, Anteil überschüssigen Gewebes, vorangegangene Geburten, starke Gewichtsveränderungen, funktionelle Beschwerden).

Ziel aller nun aufgeführter Behandlungen ist immer ein möglichst natürliches und dauerhaftes Resultat.

Schamlippenkorrektur bei Dr. Demir in Köln

Korrektur der inneren und äußeren Schamlippen

Eine Schamlippenkorrektur gehört zu den häufigsten Eingriffen in der plastisch-ästhetischen Intimchirurgie in unserer Privatklinik in Köln.


Vaginalstraffung

Eine Vaginalstraffung oder Scheidenverengung kann nicht nur das persönliche körperliche Wohlbefinden und Lustempfinden steigern.

Vaginalstraffung in Köln - T-Klinik

Venushügelstraffung Köln

Venushügelstraffung

Hormonelle Veränderungen nach einer Geburt oder aufgrund genetischer Veranlagung können Ihren Venushügel prominent hervorheben.


G-Punkt-Unterspritzung

Der endgültige wissenschaftliche Nachweis für die G-Punkt-Region in der Vagina steht noch aus. Aber viele Patientinnen leiden unter einer geringen Stimulation oder völlig aufgehobener Empfindung in diesem Bereich.

G-Punkt-Intensivierung Köln

Hymenrekonstruktion Köln

Wiederherstellung des Jungfernhäutchens (Hymen)

Das unversehrte „Jungfernhäutchen“ (med. Hymen) gilt in vielen Kulturen als Beleg der Jungfräulichkeit und ist häufig Voraussetzung für eine Hochzeit.

[FAQ]

Die häufigsten Fragen zum Thema Intimchirurgie:


Warum kann die Intimoperation nur durch einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie erfolgen?

Chirurgische Eingriffe im Intimbereich setzen versierte Fachkenntnis und langjährige Erfahrung in der ästhetischen und rekonstruktiven Chirurgie voraus, die in der Ausbildung zum Plastischen und Ästhetischen Chirurgen verankert sind.

Mit Hilfe narbensparender Methoden, minimal invasiver chirurgischer Instrumente, dem Einsatz lupenmikroskopischer Technik und sehr feinen Nähten behandeln wir das weibliche Genital besonders vorsichtig und sensibel.

Auch wenn Sie eine Zweitmeinung oder Korrekturoperation zu einer andernorts durchgeführten Operation benötigen, sind Sie bei uns richtig. Wenn bei dem Eingriff Gefäße und/oder Nerven verletzt wurden, können sie auf Dr. Demirs Kompetenz in der mikrochirurgischen Gefäß- und Nervenrekonstruktion vertrauen.

Aufgrund langjähriger Erfahrung ist Dr. Demir geschult im sensiblen Umgang mit dem Thema und weiß um die tragende Rolle einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Arzt und Patientin.

Ist die Intimchirurgie noch ein gesellschaftliches Tabu?

Vor wenigen Jahrzehnten war die Intimchirurgie noch ein gesellschaftliches Tabu, über das nicht gesprochen wurde. Diesen Status haben intimchirurgische Eingriffe glücklicherweise immer mehr verloren. 

Heute haben Frauen und Männer die Möglichkeit, diese Themen im sozialen Umfeld oder mit einem Intimspezialisten zu besprechen.

Dennoch scheuen sich immer noch viele Betroffene, Probleme im Intimbereich, vor allem solche, die das Sexualleben betreffen, anzugehen.

Unser Ziel ist entsprechend, unseren Patientinnen eine vertrauensvolle und diskrete Atmosphäre zu schaffen, um ihnen Ängste und Sorgen zu nehmen.

Im Rahmen der individuellen Beratung und Untersuchung legt Dr. Erhan Demir Patientinnen und Patienten die medizinischen Möglichkeiten der Intimchirurgie dar und geht auf alle Fragen, Bedenken und Wünsche ein.

Ist eine Intimoperation schmerzhaft?

Eine Operation im Intimbereich ist für viele Betroffene ein bedeutsamer Schritt, der viel Mut erfordert und mit Ängsten verbunden ist.

Wir können Sie diesbezüglich beruhigen. Die Eingriffe  sind ganz überwiegend mit sehr geringen Risiken verbunden und vorübergehende Schmerzen lassen sich meist mit handelsüblichen Schmerzmitteln sehr gut eindämmen.


Ist bei mir alles normal entwickelt?

Zunächst sollten Sie wissen: es existiert keine Schönheitsnorm im Intimbereich. Diese unterliegt allein Ihrem subjektiven Empfinden.

Starke Variationen der weiblichen Anatomie sind ganz natürlich. Wünschen Sie dennoch eine chirurgische Korrektur, gehen wir auf Ihre individuelle Situation und Wünsche ein.

Sollten Sie Schmerzen im Alltag, beim Sport oder Geschlechtsverkehr haben, können Sie diese in einem Beratungsgespräch mit Dr. Demir in Ruhe und ohne Scham besprechen.

Wir beraten Sie zu den Möglichkeiten der Intimchirurgie auch aus medizinischer Sicht.

Kann es aufgrund einer Intimoperation Probleme bei einer späteren Schwangerschaft geben?

Bei einer fachgerechten Durchführung der Eingriffe sind keine medizinischen Schwierigkeiten bei einer Schwangerschaft oder Geburt zu erwarten.

Wir werden Sie dazu verantwortungsvoll beraten. Ihre Sicherheit ist uns dabei das wichtigste Anliegen.

Ist eine Kombination aus unterschiedlichen Intimoperationen sinnvoll?

Wir betrachten den Intimbereich als Einheit (Vulvaler Komplex). In Ihrem Beratungsgespräch und bei der auf Wunsch durchgeführten Untersuchung, werden  Venushügel, große Schamlippen (Labia majora), kleine Schamlippen (Labia minora), Klitoris und Klitorismantel (Präputium) unter dem Konzept der genitalen Harmonie betrachtet.

Ein Behandlungskonzept kann auch eine Kombination aus Korrekturen umfassen.

Auf Wunsch können Schamlippenkorrekturen der großen oder/und kleinen Schamlippen mit einer Perineoplastik, Vaginalstraffung, Venushügelformung oder G-Punkt-Intensivierung in einem Eingriff kombiniert werden.

Intimchirurgie in der T-Klinik Köln

Sie haben Fragen zum Thema Intimchirurgie oder möchten gerne einen Beratungstermin vereinbaren?

Vereinbaren Sie am besten jetzt gleich einen individuellen Beratungstermin über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Wir werden Ihre Anfrage selbstverständlich zu jeder Zeit mit der nötigen Diskretion behandeln.